Aktuelle Termine & Messeauftritte:

Messestand Ditfurth


Wir sind dabei: 18. Juni 2015 Messe Freiburg

Die Messe für den Mittelstand in Freiburg.
Networking, Effizienz, Wissenstranfer

 

 

Aktueller Presseartikel

tl_files/HvD/Fotos/Teaser_Gesundheit.jpg

 

Beruf und Gesundheit - eine unterschätzte Symbiose.

Erfüllung und Zufriedenheit in der eigenen Berufung finden. Lesen Sie HIER meinen aktuellen Presseartikel zum Thema Beruf und Gesundheit.

 

 

Aktueller Presseartikel 18.06.2015

tl_files/HvD/Fotos/logo_maiacoaching.png

 

Talente sind Wirtschaftsfaktoren.

Talente Coaching im Unternehmensbereich

Immer mehr Menschen stecken beruflich in einer Krise: Der falsche Arbeitsplatz, Unzufriedenheit, Burn-Out sind aktuelle Themen unserer Zeit. Weiter lesen...

 

 

Was bedeutet "Berufung" ?

Ditfurth

In unserem Fall bedeutet es, auf einen Nenner gebracht: Unsere Talente und Begabungen, die uns in die Wiege gelegt wurden, leben zu können!

Welche sind das aber? Woher weiß ich denn, was meine Talente sind? Wie sähe denn mein persönlicher Traumberuf aus? Wie kann ich das herausfinden? Selten sind die Begabungen so klar und deutlich wie bei den Genies, wie Mozart, die meist schon als Kind ihre ausgeprägte Begabung zeigen.

Es ist von vielen Umständen abhängig, ob und wann sich das Talent zeigt. Vorrangig von der direkten Umgebung, in der man aufwächst, von dem Land und den sozialen Verhältnissen. Der Idealfall wäre es, bereits als Kind so gefördert zu werden, dass sich ganz früh zeigt, was wirklich in ihm steckt. Im Normalfall kommt diese Frage erst zum Ende der Schulzeit. Aber auch dann ist es immer noch recht schwer, die richtige Beratung hierfür zu finden, die hilft, den Blick auch nach innen zu werfen.

Bis vor gar nicht langer Zeit war die Frage der Berufswahl eher eine Frage, wo könnte ich denn eine Lehrstelle finden, wo bekomme ich ausreichend Geld dafür. Entscheidet man sich für ein Studium, fragt man sich: ist es finanzierbar? Gibt es einen Numerus Clausus? Wie sind die Aussichten, damit einen Job zu bekommen? Dies sind alles Punkte, die mit der eigentlichen Berufung für diesen Menschen erst mal nichts zu tun haben. Überlegungen wirtschaftlicher Art stehen deutlich mehr im Vordergrund als inhaltliche Überlegungen.

Wenn es in jungen Jahren nicht die persönliche Berufung war, die zum Beruf führte, so meldet sich doch unser „Bauchgefühl“ im Laufe des Lebens, meist so um die 40 herum; bei manchen früher oder auch später. Denn das bisherige Tun entspricht nicht dem, was einen glücklich macht und dieses Gefühl der Unzufriedenheit wird immer stärker. Aber meist wird seine Herkunft überdeckt durch den Alltag und nicht gleich identifiziert. Wenn man aber leise in sich hinein hört, kann man erkennen, woran der immer größere Unwillen liegen könnte; warum einem nichts mehr Spaß macht, die Motivation verflogen ist und die gute Laune selten wird. Die Seele weiß schon lange was richtig ist, nur der Kopf braucht dazu etwas länger!

Kennen Sie diese Gefühle? Kommt Ihnen das bekannt vor? Haben Sie vieleicht auch  schon innerlich gekündigt und  sich in Ihr Schneckenhaus zurückgezogen?

Hier kann die Berufungsberatung ansetzen und Ihnen neue, andere Möglichkeiten aufzeigen, die bereits als Antworten in Ihnen sind. Mit Ihnen zusammen hebe ich diesen Schatz in einer zwei-tägigen Berufungsberatung und zeige Ihnen neue Wege auf - Ihre Wege!